10.05.2017 / Veranstaltung

Nilolaus Nenning mit seiner Onlineplattform „Zugkraft“ gewinnt die tecnet pitiching days in Wieselburg.

11 Projektgruppen der Fachhochschule Wieselburg präsentierten ihre kreativen Ideen der fachkundigen Jury.

 
 

Sieger der von tecnet und accent organisierten pichting days und Gewinner des Tickets für das kommende Pioneers Festival am 1. und 2.6. wurde Nikolaus Nenning.  Er möchte mit der Onlineplattform „Zugkraft“ Anbieter aus Österreich zusammenfassen, die Zugfahrten mit Erlebniszügen anbieten, um einerseits deren Bekanntheitsgrad zu steigern und andererseits den Konsumenten mit historischen Zugfahrten zu begeistern.Nikolaus Nennig ist gerade mit seinem Blog für Erlebnis auf Schiene, Tagesausflüge & Erlebniszugreise – www.erlebniszug.com – erfolgreich gestartet. Zugfans, Vereine sowie die Länder NÖ und Steiermark sind von seiner Idee sehr begeistert.

Den 2. Platz und Gewinner eines Startup-Live Tickets wurden Kerstin Köstinger und Julia Kemptner von Flamingo frei. Sie wollen mit ihrer innovativen Geschäftsidee Naturkosmetik in nachhaltiger Verpackung vertreiben sowie mit einem umweltfreundlichen Spendersystem vor allem B2B-Märkte ansprechen und bspw. hochwertige Hotels mit Nachhaltigkeitsfokus als Kunden gewinnen.

Dritter und Gewinner von Beratungsleistungen durch tecnet equity und accent Grüderservice, wurde das Team von „Performance Assistent“ mit ihrem leistungsunterstützenden Laufschuh. Maximilian Kaiser, Clemens Seitner und Christoph Hanauser wollen einen an das Gewicht angepassten Laufschuh mit leistungsunterstützender Sohle entwickeln, welcher der Läuferin oder dem Läufer ein effizientes und energieschonendes Laufen ermöglichen soll. Der Kunde hat dann die Möglichkeit mit Hilfe eines Toolkit  im Onlineshop seinen Schuh individuell zu designen.

Fotos: tecnet/accent